Allgemein

Das internationale Hornerschlittenrennen

Bei einem Winterurlaub im idyllischen Oy-Mittelberg lohnt sich auch immer ein Ausflug in die nahegelegene Gemeinde Bad Hindelang. Zum Beispiel zum Internationalen Hornerschlittenrennen, das bei ausreichender Schneelage im Januar 2017 in Vorderhindelang stattfindet. Jede Menge Spannung, Winterzauber und Pistengaudi sind dabei garantiert.

Rund siebzig Hornerschlitten-Teams aus dem Allgäu und Österreich kämpfen beim Hornerschlittenrennen in Bad Hindelang im Januar 2017 um Punkte zur Alpen-Cup-Wertung. Das Rennen findet auf einer als anspruchsvoll geltenden Piste im Schliermoos in Vorderhindelang statt und ist ein tolles Winterspektakel, bei dem die ganze Familie ihren Spaß haben wird. Bei dem Hornerschlitten, der seinen Namen wegen der hoch gebogenen Kufen vorne trägt, handelt es sich ursprünglich um ein Arbeitsgerät, das von den Bergbauern im alpenländischen Raum verwendet wurde, um Heu oder Holz von abgelegenen Hütten hinunter ins Tal zu den heimischen Höfen zu transportieren. Der Schlitten besitzt keine Lenkung und Bremsen; er wird durch Druck und Zug auf die Kufen gesteuert und gebremst wird mit den Füßen im Schnee. Da es mit bis zu 70 Stundenkilometern die Piste hinabgeht, brauchen die Teilnehmer schon eine gehörige Portion Mut, um bei dieser Variante des Naturbahnrodelns mitzumachen. Die Zuschauer können sich auf spannende Rennen und Pistengaudi innerhalb einer märchenhaften Schneelandschaft freuen. Eine besondere Attraktion sind die mit Holz und Heu beladenen Original-Horner, die außer Konkurrenz den Berg hinabsausen. Für das leibliche Wohl der Einheimischen und Gäste ist bei dieser vom Hornerverein Ostrachtal e.V. ausgerichteten Veranstaltung natürlich bestens gesorgt. Sie findet bei ausreichender Schneelage traditionell um 13 Uhr statt. Nähere Auskünfte, auch zu dem genauen Termin, erhalten Sie bei dem Ostrachtaler Hornerverein unter der Nummer 08324 / 2864.

Ein Ausflug nach Bad Hindelang lässt sich in den kalten Monaten auch wunderbar mit bestem Wintersportspaß verbinden. Erwachsene und Kinder erwarten hier ein Pisten- und Freizeitangebot vom Feinsten, das garantiert keine Langeweile aufkommen lässt und sogar vom Deutschen Skiverband als „herausragend“ eingestuft wird. Die familienfreundlichen Skigebiete Oberjoch und Unterjoch bieten Wintersportfreunden über 32 abwechslungsreiche Pistenkilometer für jedes Niveau, eine hohe Schneesicherheit und professionelle Skischulen mit vielfältigen Kursen. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder echte Könner – Skifahrer und Snowboarder kommen in Bad Hindelang garantiert auf ihre Kosten. Des Weiteren gibt es hier drei Rodelabfahrten, die zu den besten und sichersten europaweit gehören, ein abwechslungsreiches Loipennetz für Skilangläufer und satte fünfzig Kilometer an geräumten Winterwanderwegen, die durch eine verträumte Schneelandschaft führen. Wer möchte, kann auch an einer geführten Schneeschuhwanderung oder Skitour teilnehmen und sich zu besonders malerischen Plätzchen bringen lassen. Nach der sportlichen Betätigung laden urige Hütten zur Stärkung mit Allgäuer Leckereien ein. Bei einem Tässchen Tee oder einem Gläschen Glühwein wird einem schnell wieder warm und der Winterausflug geht genussvoll zu Ende.

Winterurlauber in Oy-Mittelberg, die hier Anfang 2017 einige entspannte Tage verbringen, werden einen Ausflug nach Bad Hindelang sicher nicht bereuen. Der im Ostrachtal liegende Ort lässt sich in weniger als einer halben Autostunde erreichen und lädt zu vielfältigen winterlichen Aktivitäten ein. Das Internationale Hornerschlittenrennen ist eine alpenländische Tradition und ganz besondere Veranstaltung, die spektakuläre Eindrücke und jede Menge Spannung verspricht.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.