Allgemein

Trendsportart Canyoning im Allgäu

Im schönen Allgäu rund um Oy-Mittelberg gibt es einige Schluchten, die sich perfekt für die Trendsportart Canyoning eignen, die Spaß, Action, Nervenkitzel und Naturgenuss in sich vereint. Bei Canyoning-Einsteigertouren, die von erfahrenen Guides geleitet werden, können sich Allgäu-Urlauber auf ein unvergessliches Abenteuer freuen.

Die Erlebnissportart Canyoning bezeichnet das Begehen einer Schlucht von oben nach unten in verschiedenen Varianten. Vorbei an Felsvorsprüngen, Wasserbecken und anderen Hindernissen geht es in spezieller Ausrüstung durch Klettern, Abseilen, Rutschen, Laufen oder gewagte Sprünge durch die Schlucht. Auch das Schwimmen und manchmal sogar Tauchen im eiskalten Bergwasser gehört zum Canyoning dazu. Die Sportart verbindet Spaß, Action und Nervenkitzel mit ultimativem Naturgenuss und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Unter kundiger Anleitung eignet sie sich für jedermann mit normaler Kondition und grundlegenden Schwimmkenntnissen. Auch Familien mit Kindern können die Faszination Canyoning beim Allgäu-Urlaub kennenlernen. Outdoorsportunternehmen mit erfahrenen und geschulten Guides, wie zum Beispiel „Die Canyonauten“, bieten Canyoning-Touren im Allgäu für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Die Guides, die über umfangreiche Kenntnisse in den Gebieten Seiltechnik, Wildwassertechnik, Meteorologie und Naturschutz verfügen, stellen die komplette Ausrüstung zur Verfügung, weisen die Teilnehmer ein und kümmern sich darum, dass das Canyoning für jeden zu einem ungetrübten Vergnügen wird. Wir erklären Ihnen nachfolgend, wie eine Canyoning-Einsteigertour im Allgäu abläuft.

Beim Canyoning, das Wassersport und Bergsport auf eine einzigartige Weise vereint, kann man gemeinsam Abenteuer erleben, Herausforderungen meistern und die ungebändigte Natur genießen. Wenn Sie eine Canyoning-Einsteigertour machen möchten, melden Sie sich bei einem Outdoorsportunternehmen, wie z.B. den Canyonauten ( Tel. 08321/2205477), und vereinbaren Sie einen Termin. Für Familien- und Einsteigertouren wird oft der Gunzesrieder Ostertaltobel als Veranstaltungsort gewählt. Der beliebteste Allgäuer Canyon ist angenehm offen und bietet den Vorteil, dass parallel ein Wanderweg verläuft, auf dem man jederzeit umkehren oder schwierige Hindernisse umlaufen kann. Dennoch bietet die Schlucht mit ihren imposanten Wasserfällen, kristallklarem Wasser und beeindruckenden Felsformationen alles, was Canyoning so reizvoll macht.

Am Veranstaltungstag finden Sie sich mit Badesachen, einem zweiten Paar fester Schuhe, einem Handtuch und guter Laune zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt ein und begeben sich zusammen mit ihrem Guide in die Schlucht. Der Guide stellt jedem Teilnehmer der Kleingruppe (max. 8 Personen) die komplette Canyoningausrüstung zur Verfügung, die modernsten Sicherheitsstandards entspricht, gibt eine Sicherheitseinweisung und führt jeden Schritt für Schritt an das Canyoning heran. Wenn alle Fragen geklärt sind, kann es auch schon losgehen. Die Einsteigertour umfasst alles, was den Reiz des Sports ausmacht, also Klettern, Abseilen, Rutschen und auch Sprünge. Die Devise lautet jedoch: alles kann, nichts muss. Der Guide kann jederzeit eingreifen und eine bequeme Alternative aufzeigen, wie es weiter vorangeht. So kann sich jeder langsam an seine Grenzen herantasten und das Abenteuer vor allem in vollen Zügen genießen. Auf Wunsch werden unterwegs auch Tourfotos gemacht, die man sich hinterher aushändigen lassen kann.

Abenteuer, Action, Nervenkitzel und ultimativer Naturgenuss – die Trendsportart Canyoning ist ein ultimatives Outdoorerlebnis, das Groß und Klein jede Menge Spaß und unvergessliche Eindrücke garantiert. Allgäu-Urlauber in Oy-Mittelberg haben die Gelegenheit, diese außergewöhnliche Freizeitaktivität in den reizvollen Schluchten der Region kennenzulernen. Es lohnt sich definitiv!


Bewertung: 4.3/5 auf Grundlage von 8 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.