Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Oy-Mittelberg.

Der Viehscheid

Der Viehscheid, bei dem die Überführung des Viehs von den Bergwiesen zurück ins Tal gefeiert wird, hat eine lange Tradition im Allgäu und genießt mittlerweile Volksfestcharakter. Wer sich im September im malerischen Oy-Mittelberg aufhält, kann dieses schöne Brauchtum hier miterleben und sich dabei auf einmalige Eindrücke freuen.

Im Frühling wird das Vieh auf die saftig-grünen Bergwiesen der Allgäuer Alpen gebracht, um dort die Sommermonate zu verbringen. Bevor es wieder empfindlich kühl wird, folgt dann im September der Almabtrieb, der im Allgäu Viehscheid genannt und traditionell groß gefeiert wird. Die von festlich geschmückten Kranzkühen angeführten Rinder kommen auf dem Scheidplatz zusammen und werden dort von Einheimischen und Touristen bei zünftiger Musik willkommen geheißen. Dann übergeben die Almhirten die Tiere an ihre Besitzer zurück und zum Ausklang des Almsommers wird in Festzelten bei Speis und Trank ausgelassen gefeiert. Allgäu-Urlauber, die sich im September in Oy-Mittelberg aufhalten, können diese schöne Tradition, die mittlerweile echten Volksfestcharakter hat, an mehreren Terminen miterleben.

Im zur Gemeinde Oy-Mittelberg gehörenden Ort Haslach findet der Viehscheid am Samstag, dem 24.09. ab 11:00 Uhr statt. Dann treffen hier auf dem Viehscheidplatz ca. 100 Rinder ein, die von Kranzkühen angeführt werden, die einen aufwändig gestalteten Kopfschmuck aus Blumen, Gräsern und Bändern tragen. Oft zeigt der Kranz auch das Kreuzsymbol, wodurch um himmlischen Beistand und den Schutz vor Gefahren gebeten wird. Zahlreiche Einheimische und Touristen sowie die in Trachten gekleideten Landwirte heißen die Tiere bei Blasmusik willkommen, bevor sie von den Almhirten an ihre Besitzer übergeben werden. Bevor dies geschieht, wird die Herde allerdings durch das große Festzelt getrieben – eine absolute Besonderheit im Allgäu. Im Zelt ist dann natürlich auch im Anschluss dank zünftiger Musik und Speis und Trank für beste Stimmung gesorgt. Der Viehscheid in Oy-Mittelberg vereint bäuerliche Ursprünglichkeit mit Tradition und Volksfestcharme zu einem einmaligen Erlebnis für Jung und Alt.

In der nur ca. 5 Kilometer entfernten Oy Mittelberger Nachbargemeinde Nesselwang wird der Viehscheid bereits am Freitag, den 16.09.16 gefeiert. Ab 10:00 Uhr treffen dann ca. 100 Rinder beim Festplatz am Parkplatz der Alpspitzbahn ein, wo sie von den Schaulustigen und Landwirten bereits sehnsüchtig erwartet werden. Nach der feierlichen Übergabe an die Besitzer wird der Abschluss des Almsommers in einem Festzelt bei kühlem Bier und allerlei Allgäuer Leckereien gefeiert.

Einen der größten Almabtriebe können Allgäu-Urlauber am Montag, den 19.09. in der Gemeinde Wertach miterleben. Über 650 Rinder von sechs Alpen treffen hier ab 09:00 Uhr, begleitet von Glockengelääut und Hufschlag auf dem großen Scheidplatz ein, wo sie bereits von vielen Menschen freudig erwartet werden. Verkaufsstände, Jahrmarktsbuden und verschiedene Unterhaltungsattraktionen sorgen rund um die Festzelte, in denen der Viehscheid bis spät in die Nacht ausgelassen gefeiert wird, für Abwechslung und Kurzweil. Der Viehscheid in Wertach ist einer der ältesten und traditionsreichsten der Region.

In Pfronten am 10.09., in Oberstdorf am 13.09. und in Buching am 19.09. haben Urlauber in Oy-Mittelberg ebenfalls Gelegenheit, die tolle Tradition des Viehscheids mitzuerleben. Einmalige Eindrücke und jede Menge Spaß sind bei diesem alten Brauch auf jeden Fall garantiert. Die aufwändig geschmückten Rinder geben natürlich darüber hinaus auch sehr schöne Fotomotive ab.


Bewertung: 4.2/5 auf Grundlage von 19 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.