Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Oy-Mittelberg.

Die Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta ist eine alte Römerstraße, die in den ersten zwei nachchristlichen Jahrhunderten die wichtigste Verbindung über die Alpen darstellte und die Adria-Region mit dem westlichen Voralpenland verband. Ende der 90er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurde sie als Ferienstraße wiederbelebt, die heute vor allem geschichtlich und kulinarisch interessierte Urlauber begeistert.

Die Errichtung der Via Claudia Augusta, die den süddeutschen Raum mit Norditalien verband, begann bereits zu Zeiten von Kaiser Augustus um das Jahr 15 v.Chr. herum. Fertiggestellt wurde die Straße, die in den ersten beiden Jahrhunderten nach Christi Geburt die wichtigste Verbindung über die Alpen darstellte, unter Kaiser Claudius. Die Via Claudia Augusta war damals ein häufig frequentierter Handelsweg und wurde vor allem auch von der römischen Reichspost genutzt. Später, als immer neue Alpentrassen entstanden, verlor die Via Claudia Augusta zunehmend an Bedeutung. In den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde sie als touristische Attraktion revitalisiert. Sie ist heute eine beliebte Ferienstraße, die ein großes Stück Geschichte erlebbar macht und die eine Achse der Begegnung und des Austauschs darstellt. Entlang ihres Wegverlaufs kommen Reisende durch vielfältige reizvolle Landschaften, mittelalterlich geprägte Städte und malerische Dörfer. Sie erwarten zahlreiche alte Bauwerke, attraktive Sehenswürdigkeiten und viele Spuren und Hinterlassenschaften der Römer. Des Weiteren hat sich die Via Claudia Augusta zu einer angesagten Route kulinarisch interessierter Touristen entwickelt, die sich in unzähligen Gasthöfen und Restaurants entlang ihrer Route von leckeren Köstlichkeiten aus der jeweiligen Region verwöhnen lassen können.

Der bayerische Abschnitt der beliebten Ferienstraße führt von der Reichsstadt Donauwörth durch die malerischen Lechauen in die alte römische Provinzstadt Augsburg, in der sich eine Fülle an kulturellen und geschichtlichen Attraktionen wie das prächtige Rathaus, das Schaezlerpalais und die Fuggerei entdecken lassen. Über das Lechfeld verläuft die alte Römerstraße weiter nach Landsberg am Lech und den römischen Militärstützpunkt Epfach nach Schongau. Wunderschöne Landschaften, historische Altstädte, zahlreiche kleine Dörfer und jede Menge Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Klöster und alte Kirchen sorgen unterwegs am Wegesrand für vielfältige Urlaubsimpressionen. Durch die Region Ammersee-Lech führt die Route weiter bis in das malerische Voralpenland nach Füssen im Allgäuer Königswinkel. Hier erwartet die Urlauber Romantik pur mit den märchenhaften Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein sowie der malerischen Füssener Altstadt mit engen, verwinkelten Gassen, die entlang von hübschen Fachwerkhäusern, kleinen Geschäften und gemütlichen Cafés verlaufen.

Die Via Claudia Augusta lässt sich mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad bereisen, kann aber auch auf einem Radfernweg und Fernwanderweg besonders intensiv genossen werden. Die Wege sind im bayerischen Teil durchgehend gut ausgeschildert und lassen sich in Etappen einteilen, die an einem Tag bequem bewältigt werden können. Radler haben die Möglichkeit, mit den eingerichteten Radshuttles komfortabel die Pässe in Richtung Italien zu überqueren. Wanderfreunde, die einfach mal in die Via Claudia Augusta hineinschnuppern möchten, ist die 13,1 km lange Forggensee-Etappe zu empfehlen, die in Füssen am Bootshaus startet und endet. Bei ihr hat man von Oktober bis April sogar die Möglichkeit, dem Original-Verlauf der alten Römerstraße durch den dann trockengelegten Forggensee zu folgen. In den Sommermonaten kann man die Wanderung mit einer unvergesslichen Schifffahrt auf dem größten See des Allgäus kombinieren.

Die alte Römerstraße Via Claudia Augusta begeistert mit einer Fülle abwechslungsreicher Eindrücke und hält unvergessliche Erlebnisse bereit. Ob bei ausgesuchten Etappen zum Hineinschnuppern oder bei einer Kompletttour entlang ihrer Route – die Via Claudia Augusta fasziniert mit ihrer Mischung aus Naturgenuss, Kultur, Geschichte und Kulinarik.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.