Baden & Seen

Baden und Seen rund um Oy-Mittelberg.

Der Schwarzenberger Weiher

Der von Wiesen und Wäldern umgebene und von Schilfgras umsäumte Schwarzenberger Weiher liegt im Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg und ist ein schönes Ausflugsziel für alle, die Naturidylle schätzen oder einen kleinen malerischen See zum Baden suchen. Der am Waldrand gelegene Moorsee strahlt eine besondere Ruhe aus und gilt als wärmster Badesee im Allgäu.

Der circa 1,2 Kilometer lange und 120 Meter breite Schwarzenberger Weiher in Oy-Mittelberg ist ein besonders idyllisches kleines Gewässer, in dem man Baden, Schwimmen und Angeln kann. Außerdem lässt sich der Weiher bei gemütlichen Spaziergängen umrunden, die einen durch die herrliche Allgäuer Landschaft hier führen und traumhafte Aussichten auf die umliegende Bergwelt ermöglichen. Der Schwarzenberger Weiher hat eine leicht bräunliche Farbe, die vom Moorwasser stammt, dem viele gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt werden. So soll es einem unter anderem Erleichterung bei Beschwerden mit den Gelenken oder bei Rheuma verschaffen. Im Westen des Schwarzenberger Weihers gibt es einen sehr schönen Badeplatz, der keine Wünsche offen lässt. Auf einer gemütlichen Liegewiesen kann man es sich hier gut gehen lassen, die Seele baumeln lassen und Sonne tanken. Wenn diese jedoch zu heiß vom Himmel brennt, findet man  auch lauschige, schattige Plätzchen, an denen es etwas kühler ist. Oder man verschafft sich einfach etwas Abkühlung im Wasser des Weihers. Auf der Liegewiese gibt es außerdem Umkleidemöglichkeiten und Toiletten. Für das leibliche Wohl sorgt der Kiosk am Schwarzenberger Weiher. Dort erhält man leckere Brotzeitspezialitäten, Pizzen, Kaffee und Kuchen, Erfrischungsgetränke und Bierspezialitäten. Bei gutem Wetter hat der Kiosk, bei dem man sich auch Sonnenschirme und Liegestühle ausleihen kann, werktags von 10.30 bis 21 Uhr geöffnet. An Wochenenden und an Feiertagen ist er sogar schon ab 9 Uhr morgens geöffnet. Jeden Sonntag ermöglicht er einen schönen Frühschoppen mit Weißwurst und Brezeln am Schwarzenberger Weiher.

Die Landschaft rund um den Schwarzenberger Weiher eignet sich für gemütliche Spaziergänge und Wanderungen, bei denen einen traumhafte Naturimpressionen und schöne Ausblicke auf die Allgäuer Berge erwarten. Da man nicht direkt an den Ufern entlang spazieren kann, muss man eine Rundwanderung um den kleinen Weiher etwas ausweiten, sodass diese eine ungefähre Länge von 2,5 Kilometern hat. Am Badeplatz im Westen des Weihers findet man einen großen Parkplatz, auf dem man sein Auto stehenlassen kann. An der Badestation entlang führt ein schöner Wiesenpfad in Richtung Unterschwarzenberg zum Aussichtspunkt „Kreuz Bänkle“ hinauf. Nachdem man eine malerische Wiese überquert und ein kleines Wäldchen hinter sich gelassen hat, gelangt man schließlich zu diesem Aussichtspunkt, von dem aus man einen wundervollen Blick über den Schwarzenberger Weiher, das grüne Alpenvorland und die Bergwelt im Hintergrund genießen kann. Hat man sich an den herrlichen Aussichten hinlänglich erfreut, erfolgt der Abstieg hinunter zum Parkplatz.

Eine sehr schöne längere Wanderung zum Schwarzenberger Weiher kann man vom Kurhaus in Oy aus starten. Für diese etwa 12 Kilometer lange Strecke benötigt man ungefähr dreieinhalb Stunden. Sie beginnt am Parkplatz des Kurhauses und führt zunächst durch den Ort Oy. Vor der Kirche „Christ Verklärung“ biegt man links in Richtung Kressen ab. Dort angekommen wandert man über den Schluchtenweg bis zur Bundesstraße Oy-Kempten. Nachdem man diese überquert hat, gelangt man schließlich zum Parkplatz am Schwarzenberger Weiher. Über einen Wald- und Wiesenweg geht es nun bergauf zum, schon erwähnten, Aussichtspunkt Kreuz Bänkle. Natürlich hat man zuvor auch die Möglichkeit sich auf der Liegewiese am Badeplatz etwas auszuruhen, im Schwarzenberger Weiher zu baden oder sich am Kiosk einen kleinen Snack und ein Erfrischungsgetränk zur Stärkung zu besorgen. Hat man das Kreuz Bänkle erreicht erwartet einen der schon beschriebene herrliche Ausblick über den Weiher mit der Alpenkulisse im Hintergrund. Beim Abstieg wandert man bergab nach Unterschwarzenberg und anschließend über die Straße, die nach Bachtel führt. An der Gabelung zur Wildberger Alpe hält man sich rechts und gelangt so schließlich nach Seemoos. Über einen romantischen Moorweg geht es bis zu einer Stelle, an der eine Straße Richtung Oy abzweigt. Die Wanderung führt nun durch eine landschaftlich reizvolle Gegend weiter bergauf, bis man den Kurort erreicht. Hier erwartet einen ein schöner Blick über das Alpenpanorama. Im Ort Oy gibt es mehrere Lokalitäten, die zur gemütlichen Einkehr einladen. Dort kann man sich, nach dieser durchaus nicht unanstrengenden Wanderung zum Schwarzenberger Weiher, mit kühlen Getränken und leckeren Brotzeiten stärken. Danach geht es zurück zum Kurhaus, dem Ausgangspunkt dieser Wandertour.

Der Schwarzenberger Weiher in Oy-Mittelberg ist wirklich ein schönes Ziel für alle Naturliebhaber, Erholungssuchende, Wanderer und Badefreunde. Die Idylle, die einen rund um diesen malerischen Moorsee erwartet, wird einem gefallen. Insbesondere wenn man an heißen Tagen im Sommer einen ruhigen und etwas abgelegenen Badesee in Oy-Mittelberg sucht, ist man am Schwarzenberger Weiher genau richtig. Hier kann die ganze Familie einen schönen, gemütlichen Tag verbringen!


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 35 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.