Bergtouren

Bergtouren rund um Oy-Mittelberg.

Berge rund um Oy-Mittelberg

Rund um Oy-Mittelberg im Allgäu gibt es einige sehr schöne Berge, die beliebte Ausflugs- und Erholungsziele sind. Ob Alpspitz, Edelsberg, der imposante Grünten oder die anderen Gipfel der Region – die Berge rund um Oy-Mittelberg ermöglichen grandiose Aussichten auf das Voralpenland und eine Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten.

Alpspitz

Die Alpspitz ist ein 1575 Meter hoher Berg am nordöstlichen Rand der Allgäuer Alpen. Wichtige Talorte an dem Berg sind Pfronten im Osten, das zu Oy-Mittelberg gehörende Haslach und das nördlich gelegene Nesselwang. Auf den Gipfel der Alpspitz gelangt man über Forst- und Wanderwege, die auch relativ leicht von weniger geübten Wanderern bewältigt werden können. Außerdem transportiert die Alpspitzbahn ihre Gäste von Nesselwang aus bis auf eine Höhe von 1500 Metern. An der Alpspitz erwarten Groß und Klein jede Menge Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie interessante Unterhaltungsangebote. Es gibt hier zahlreiche beste Wanderwege für jeden Anspruch – von leicht bis anspruchsvoll -, die längste Sommerrodelbahn des Allgäus, ein Spielparadies und einen Streichelzoo, urige Berghütten die zur gemütlichen Einkehr einladen und ihre Gäste mit Allgäuer Leckereien verwöhnen sowie das sogenannte „Gondeling“, bei dem man in umgebauten Gondeln, bei zum Beispiel einer bayerischen Brotzeit oder einem Weißwurstfrühstück, herrliche Aussichten genießen kann.

Die Alpspitz ist ein echtes Freizeitparadies, das der ganzen Familie jede Menge Spaß ermöglicht. Die schöne Natur hier lässt sich zum Beispiel sehr gut bei gemütlichen Wanderungen oder sportlich anspruchsvollen Bergtouren erkunden. Eine sehr reizvolle Wanderung, die traumhafte Naturimpressionen und grandiose Ausblicke über das Allgäu ermöglicht, ist zum Beispiel die Tour von der Bergstation bis zum Gipfel der Alpspitz. Für den Anstieg benötigt man etwa 30 Minuten. Wer möchte kann danach noch weiter bis zum benachbarten Edelsberg wandern. Ebenfalls sehr reizvoll ist die Wanderung von der Bergstation über die Kappelner Alm, bis hinunter zur Wallfahrtskirche Maria Trost und von dort hinab zur Talstation. Für diese Wanderung benötigt man etwa anderthalb Stunden. Eine abenteuerliche Wanderung führt in circa einer Stunde vom Parkplatz der Alpspitzbahn, über den Wasserfallweg an einem Wildbach entlang, bis zum Startpunkt der Rodelbahn. Wer statt zu wandern, lieber wie ein Vogel durch die Lüfte fliegt, für den ist Gleitschirmfliegen an der Alpspitz genau das Richtige. Ob alleine oder im Tandem mit einem erfahrenen Begleiter – beim Gleitschirmfliegen erwarten einen unvergessliche Erlebnisse und phantastische Ausblicke aus der Vogelperspektive über das herrliche Allgäu.

Kinder können an der Alpspitz ebenfalls jede Menge erleben und viel Spaß haben. Auf einem Abenteuerspielplatz erwarten sie eine Ritterburg, ein Riesentrampolin und ein Minibagger. Neben dem Spielplatz gibt es einen schönen Streichelzoo mit großen und kleinen Tieren. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, werden die rasanten Abfahrten auf der längsten Sommerrodelbahn des Allgäus lieben. Sowohl im Einzel- als auch im Doppelsitzer kann man hier den Berg hinabsausen. Wenn nach all den Aktivitäten an der Alspitz der Hunger kommt, empfiehlt sich die Einkehr in eine der gemütlichen Berghütten oder Almen hier, die ihre Gäste mit leckeren Allgäuer Spezialitäten verwöhnen. Oder man genießt einfach ein schönes Dinner bei einer Gondelfahrt – das ist garantiert ein ganz besonderes Erlebnis.

An der Alpspitz ist wirklich immer viel los. Auch in der kalten Jahreszeit übrigens, denn dann erwartet einen hier ein familiäres Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten für jeden Anspruch, Flutlichtanlagen, einer Skischule, einem Funpark für Snowboarder und einem Ski-Kinderland mit zahlreichen Unterhaltungsangeboten.

Edelsberg

Der 1630 Meter hohe Edelsberg steht in unmittelbarer Nähe der Alpspitz am nordöstlichen Rand der Allgäuer Alpen. Der Gipfel des Berges lässt sich über Forststraßen und Wanderwege leicht erreichen. Von Nesselwang aus benötigt man etwa 5 bis 6 Stunden dafür. Schneller geht es, wenn man sich von der Alpspitzbahn auf eine Höhe von 1500 Metern bringen lässt und dann ab der Bergstation bei einer anderthalbstündigen, schönen Wanderung zum Gipfel des Berges wandert. Wer es etwas anspruchsvoller mag, wandert vom Edelsberg weiter zur Stubental- und Haslacher-Alp und dann zurück zur Talstation der Alpspitzbahn. Diese Wanderung dauert circa 3 Stunden. Der Edelsberg ist ein sehr schöner Gipfel bei Oy-Mittelberg, von dem aus man herrliche Aussichten über das Allgäu genießen kann.

Grünten

Ein sehr schönes Ausflugsziel ist auch der 1738 Meter hohe, „Wächter des Allgäus“ genannte, Berg Grünten. Er steht direkt am Alpenrand und von seinem Gipfel aus hat man einen unvergesslichen Ausblick über die Allgäuer Landschaft und, bei guten Sichtverhältnissen, sogar bis zur Zugspitze. Im Winter erwartet einen am Grünten ein großes Skigebiet, das bei Wintersportfreunden keine Wünsche offen lässt und unter anderem 20 Kilometer abwechslungsreicher Abfahrtspisten, einen Funpark für Snowboarder und rasante Rodelgaudi bereithält. In den wärmeren Monaten findet man am Grünten traumhafte Wanderwege für unterschiedliche Ansprüche, die durch eine schöne Naturlandschaft führen und herrliche Aussichten ermöglichen. Der Aufstieg auf den Berg ist über Burgberg, Rettenberg und Rettenberg-Kranzegg möglich. Unterwegs laden urige Berghütten und Gasthöfe zur Einkehr ein. Schneller gelangt man mit der Grüntenseilbahn hinauf zum Gipfel, von dem aus man zu zahlreichen weiteren, reizvollen Wanderungen und Bergtouren aufbrechen kann. Ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie ist die Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten. In diesem Museumsdorf erfährt man viel Wissenswertes über die Geschichte des Bergbaus am Grünten und über das Leben und die Arbeit der Knappen im Eisenerz-Bergbau vergangener Jahrhunderte. Bei geführten Wanderungen hat man hier sogar selbst die Möglichkeit unter Tagein die Welt der Knappen einzutauchen.

Sorgschrofen, Wertacher Hörnle und Reutter Wanne

Der 1635 Meter hohe Sorgschrofen ist vor allem als Wanderberg sehr beliebt. Man kann ihn von der österreichischen Gemeinde Jungholz aus direkt, oder von Unterjoch aus über den Zinken, besteigen. Ein selbst von kleinen Kindern problemlos besteigbarer Berg, ist das 1695 Meter hohe Wertacher Hörnle, das sich zwischen Bad Hindelang und Wertach befindet. Der Berg erfreut sich im Winter auch bei Schneeschuhwanderern und Skitourengängern großer Beliebtheit. Von seinem Gipfel aus hat man einen schönen Ausblick über das Ober- und Ostallgäuer Alpenvorland. Die 1542 Meter hohe Reutter Wanne lässt sich ebenfalls in Form einer gemütlichen und leichten Wanderung besteigen.

Die Berge rund um Oy-Mittelberg ermöglichen herrliche Aussichten und laden zu vielfältigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten inmitten einer schönen Landschaft ein. Sie sind reizvolle Ausflugsziele, die der ganzen Familie etwas zu bieten haben. Genießen auch Sie die Allgäuer Bergwelt bei Ihrem Urlaub in Oy-Mittelberg!


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 36 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.