Radtouren

Radtouren rund um Oy-Mittelberg.

Oy-Mittelberg: Ein echtes Paradies für Radler

Der Kneipp- und Luftkurort Oy-Mittelberg ist mit seinen sanften Hügeln innerhalb der traumhaften Allgäuer Voralpenlandschaft ein echtes Paradies für Radfahrer. Genussradler können sich hier zum Beispiel bei gemütlichen Touren um den Grünten- oder Rottachsee auf herrliche Naturimpressionen freuen und sportlich ambitionierte Radler haben bei längeren Etappen durch das Voralpenland die Möglichkeit, steilere Anstiege zu bewältigen. Ein besonderes Highlight für alle Radler ist der Bodensee-Königssee-Radweg, dessen Etappenort Oy-Mittelberg ist.

Für Radfahrer bleiben rund um den Oberallgäuer Erholungsort Oy-Mittelberg wirklich keine Wünsche offen. Egal ob Genussradler, E-Bike-Fahrer oder Mountainbiker und Rennradfahrer – die herrliche Allgäuer Voralpenlandschaft hat jedem Radfahrtyp ideale Strecken zu bieten, die mit Naturgenuss, wohltuender Luft und der allgegenwärtigen Aussicht auf die Berge begeistern. Ein besonderes Highlight für alle Radfahrer stellt der Bodensee-Königssee-Radweg dar, dessen Königsetappe nach Oy-Mittelberg führt. Wenn Sie gerne radeln sollten Sie also unbedingt bei Ihrem Urlaub in Oy-Mittelberg in diesen renommierten Fernradweg hineinschnuppern.

Der Bodensee-Königssee-Radweg führt auf einer Länge von 410 Kilometern von Lindau am Bodensee durch das bayerische Voralpenland zum Königssee. Radler, die die ganze Wegstrecke bewältigen, kommen unterwegs an zahlreichen landschaftlichen und architektonischen Sehenswürdigkeiten vorbei. Dazu zählen unter anderem die malerische Altstadt Lindaus, die weltbekannten Königsschlösser von Ludwig II. Hohenschwangau und Neuschwanstein bei Füssen und die Salzbergwerke in der bekannten Kurstadt Bad Reichenhall. Zwischen den beiden großen Seen Bodensee und Königssee erwarten die Radler zahlreiche weitere wunderschöne Gewässer wie der Große Alpsee, Forggensee, Chiemsee und Tegernsee. Allgegenwärtige Ausblicke auf die Alpenkette, eine wohltuende Luft und viele Naturschönheiten am Wegesrand garantieren traumhafte Urlaubserlebnisse entlang des Bodensee-Königssee-Radwegs.

Seine Königsetappe führt zunächst im Oberallgäu vom Schroth-Heilbad Oberstaufen nach Immenstadt, vorbei am Großen Alpsee, nach Rettenberg. In dem südlichsten Brauereidorf Deutschlands haben sich die beiden bekannten Privatbrauereien Zötler und Engelbräu niedergelassen, deren Biere die Radler unterwegs in zahlreichen Gasthöfen probieren können. Überhaupt ist in den Einkehrbetrieben entlang des Bodensee-Königssee-Radwegs natürlich mit bayerischen Köstlichkeiten bestens für das leibliche Wohl der Radfahrer gesorgt. Im malerischen Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg erreichen die Radler dann den mit 1000 Metern höchsten Punkt des gesamten Fernradwegs. Der Ausblick hier, der über das schöne Voralpenland bei gutem Wetter sogar bis zur Zugspitze reicht, ist wahrlich atemberaubend. Insgesamt hat die Königsetappe eine Länge von circa 50 Kilometern. Der ideale Einstiegspunkt ist das Tourismusbüro in Oberstaufen, das sich in der Hugo-von-Königsegg-Str. 8 befindet. Die Tour hat trotz des Anstiegs auf 1000 Meter einen recht leichten Anspruch, sodass sie sich mit ein bisschen Kondition mühelos bewältigen lässt. Wer sich nicht sicher ist, ob er die Etappe schafft, kann sich in Oy-Mittelberg auch ein E-Bike ausleihen, bei dem die Tretbewegung durch einen Elektromotor unterstützt wird.

Der Bodensee-Königssee-Radweg verläuft weitestgehend auf asphaltierten Wirtschaftswegen und verkehrsarmen Straßen. Er ist hervorragend ausgeschildert, sodass die Radler keine Angst haben müssen, sich zu verfahren. In Oy-Mittelberg bekommen Sie beim Kur- und Tourismusbüro eine kostenlose Infobroschüre zu diesem reizvollen Fernradweg, in der alle Etappen verzeichnet und relevanten Informationen enthalten sind. Die Königsetappe dieses Fernradwegs wird Sie auf jeden Fall mit ihren abwechslungsreichen und schönen Landschaftseindrücken begeistern! Entspannte und unvergessliche Stunden auf dem Rad sind dabei garantiert.


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 38 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.