Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Die Pöllatschlucht

Die wildromantische Pöllatschlucht liegt direkt unterhalb von Schloss Neuschwanstein bei Schwangau im Ostallgäu. Ein Spaziergang durch die Pöllatschlucht, in der einen viele kleine und größere Wasserfälle innerhalb einer faszinierenden Gebirgslandschaft erwarten, lässt sich wunderbar mit der Besichtigung der Königsschlösser verbinden.

Für Allgäu-Urlauber in Oy-Mittelberg ist natürlich auch ein Besuch der nahegelegenen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau ein echtes Highlight, die sich in knapp einer halben Autostunde erreichen lassen. Dieser Ausflug zu den Schlössern bei Schwangau lässt sich wunderbar mit einer kleinen Wanderung durch die wildromantische Pöllatschlucht verbinden, die traumhafte Naturimpressionen zu bieten hat. Zahlreiche rauschende Wasserfälle hier lassen erahnen, warum bereits Märchenkönig Ludwig II. die Pöllatschlucht liebte und sein Prachtschloss Neuschwanstein direkt darüber erbauen ließ. Die hier vorgestellte ca. viereinhalb Kilometer lange Tour durch die Pöllatschlucht zu den Königsschlössern beginnt bei den Parkplätzen in Hohenschwangau. Fahren Sie einfach von Oy-Mittelberg nach Schwangau und folgen Sie dort der Beschilderung nach Hohenschwangau. Der Ausflug eignet sich auch hervorragend für Familien mit Kindern. Die Eintrittskarten für die Schlossbesichtigungen bekommen Sie beim Ticket-Center Hohenschwangau.

Der Zugang zur Pöllatschlucht befindet sich bei der Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe der Parkplätze in Hohenschwangau. Sie folgen ein Stückchen der Beschilderung, bis Sie eine Weggabelung erreichen, bei der es rechts zum Schloss Neuschwanstein geht. Spazieren Sie statt nach rechts einfach nach links, bis Sie etwa eine Viertelstunde später die Pöllatschlucht erreichen. Durch die Schlucht führen gut ausgebaute Wege und ein bestens gesicherter schmaler Eisensteg. Auf dem Steg wandern Sie an steilen Felswänden entlang, während das rauschende Wasser, das hier allgegenwärtig scheint, sich kleine und größere Wasserfälle hinunterstürzt. An warmen Sommertagen fühlt sich der feine Wassernebel, der die Haut bedeckt, wunderbar erfrischend an.

Der Steg bringt Sie zu unzähligen Treppenstufen, die hinauf zum Schloss Neuschwanstein führen. Unterwegs kommen Sie noch an einigen Wasserfällen sowie schönen Aussichtspunkten vorbei. Nun steht die unvergessliche Besichtigung von Schloss Neuschwanstein an, das König Ludwig II. zwischen 1869 und 1886 im Stil einer alten Ritterburg in dieser malerischen Berglandschaft erbauen ließ. Die ca. halbstündige Führung durch das prächtige Schloss bietet eine Fülle von phantastischen Eindrücken. Sie erwarten opulenter Luxus und eine romantische Welt der Sagen und Märchen, die in unzähligen Bildern dargestellt wird. Anschließend lohnt sich der kurze Abstecher auf die Marienbrücke, von der sich ein herrlicher Blick auf Schloss Neuschwanstein und die darunterliegende Pöllatschlucht ergibt. Bei der Brücke führt ein breiter Wanderweg hinunter zum Schloss Hohenschwangau, das Neuschwanstein gegenübersteht.

Auch Schloss Hohenschwangau, in dem König Ludwig II. zusammen mit seiner Familie weite Teile seiner Kindheit und Jugend verbrachte, ist überaus sehenswert. Die Inneneinrichtung des romantischen Wohnschlosses, das sich ebenfalls bei einer etwa halbstündigen Führung kennenlernen lässt, stammt aus der Biedermeierzeit und ist bis heute unverändert erhalten geblieben. Vom Schloss Hohenschwangau führt Sie die Alpseestraße zurück zum Parkplatz. Wenn Sie noch Lust haben, können Sie den Ausflug mit Badespaß im Alpseebad abschließen. Der von den prächtigen Allgäuer Bergen umgebene Alpsee begeistert mit seinem sauberen Wasser und gemütlichen Liegewiesen an den Ufern, auf denen ein Ausflug nach Schwangau gelungen ausklingt.

Bei einem Spaziergang durch die Pöllatschlucht zu den Königsschlössern genießen Sie jede Menge schöner Urlaubseindrücke im herrlichen Allgäu. Diese Unternehmung ist ein echtes Highlight für Groß und Klein.


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 31 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.