Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Nordic Walking Tour Höhenweg Maria-Rain

Oy-Mittelberg im Oberallgäu ist ein echtes Paradies für Freizeitsportler, die hier an einer besonders gesunden Luft und inmitten einer malerischen Traumlandschaft aktiv sein können. Auch zum beliebten Nordic-Walking bietet die Gemeinde optimale Voraussetzungen. Sie ist Mitglied im Nordic-Walking-Park Allgäu, der mit 420 Kilometern Länge viel Abwechslung verspricht. Direkt im Gemeindegebiet gibt es 3 ausgeschilderte Nordic-Walking-Touren. Eine davon ist der Höhenweg Maria Rain.

Das aus Skandinavien stammende Nordic-Walking ist eine sanfte Ausdauersportart, die eine Vielzahl positiver Wirkungen für den Körper bietet. Es trainiert auf besonders schonende Weise viele Muskeln, verbrennt deutlich mehr Kalorien als normales Walking, verbessert die Herz-Kreislauf-Leistung, stärkt die aerobe Ausdauer und steigert die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus. Durch den Einsatz der beiden Stöcke wird beim Nordic-Walking der Bewegungsapparat um bis zu 30 % entlastet, weswegen sich die Sportart auch gut für Menschen mit Knie- und Rückenproblemen eignet. Die beliebte Outdoorsportart lässt sich leicht erlernen und eignet sich für nahezu jedes Alter und Fitnesslevel. Beim Nordic-Walking in Oy-Mittelberg kommt noch der Vorteil dazu, dass man hier an einer besonders gesunden Höhenluft unterwegs ist. Der Oberallgäuer Kneipp- und Luftkurort befindet sich mitten im Nordic-Walking-Park Allgäu, der mit 66 ausgewiesenen Routen und über 420 Kilometern Gesamtlänge viel Abwechslung bereithält. Direkt im Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg gibt es 3 ausgewiesene Routen, die durch eine malerische Landschaft verlaufen und mit traumhaften Ausblicken auf die Allgäuer Bergwelt begeistern. Eine davon ist die 4,2 Kilometer lange Rundtour auf dem Höhenweg Maria Rain, die einen leichten bis mittleren Anspruch aufweist. Diese reizvolle Tour wollen wir Ihnen hier näher vorstellen. Falls Sie keine eigenen Nordic-Walking-Stöcke besitzen oder dabeihaben, können Sie beim Kur- und Tourismusbüro Oy-Mittelberg günstig Stöcke in unterschiedlichen Längen ausleihen.

Start- und Zielpunkt der circa 4,2 Kilometer langen Rundtour auf dem Höhenweg Maria Rain ist der Parkplatz der Wallfahrtskirche Maria Rain, die zu den interessantesten und sehenswertesten Gotteshäusern des Allgäus gehört. Nach der Rundtour sollte man sich diese Kirche unbedingt genauer anschauen. Die Strecke weist hier und da Steigungen auf, sodass sie durchaus einige Anforderungen bereithält. Mit ihrer kurzen Länge ist sie insgesamt aber recht leicht zu bewältigen und eignet sich auch gut für Senioren. Vom Parkplatz aus geht man zunächst hinter die Kirche, wo ein Weg sanft absteigend zum Fluss Wertach führt. Die Wertach ist ein etwa 150 Kilometer langer Zufluss des Lechs und nach der Iller der größte in den Allgäuer Alpen entspringende Fluss. Auf einer Brücke überquert man die Wertach und biegt dann nach links auf einen Pfad ab, der zur Fischersäge führt. Während dieser gesamten Nordic-Walking-Tour bieten sich einem immer wieder herrliche Aussichten auf die malerische Landschaft mit ihren weiten grünen Wiesen und prächtigen Bergen. Auf dem Weg zur Fischersäge unterquert man die beeindruckende Wertach-Brücke, bevor man an der „Säge“ links abbiegt, um zur Loh-Mühle zu gehen. Dort führt einen ein rechts abzweigender Weg auch schon wieder zurück nach Maria Rain zum Ausgangspunkt dieser kurzen, aber schönen Nordic-Walking-Tour.

Nach dem Nordic-Walking sollte man sich, wie gesagt, unbedingt die Wallfahrtskirche Maria Rain näher anschauen, die Ende des 15. Jahrhunderts erbaut wurde und aufgrund ihrer schönen Ausstattung und langen Wallfahrtsgeschichte zu den bedeutsamsten Kirchen des Allgäus gehört. Zu den besonders imposanten Ausstattungsmerkmalen im Kircheninneren gehört der prächtige Hochaltar, der beeindruckende Kunstwerke aus mehreren Stilepochen vereint, die sich zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen. Vor allem der dreiteilige Schrein mit seinem zum Teil lebensgroßen Heiligenfiguren fällt hier sofort ins Auge. Auch die kunstvollen Fresken, die der Füssener Maler Gabriel Neckher 1649 erstellt hat, die Seiten- und Nebenaltäre sowie die mit hochwertigen Schnitzereien gestaltete Kanzel mit dem berühmten tragenden Engel sind wunderschöne Ausstattungskunststücke der Wallfahrtskirche. Sie beeindruckt mit ihrer Erhabenheit und ist ein herrlicher Ort, um in sich zu gehen und Ruhe und Achtsamkeit zu gewinnen. Viele Menschen bezeichnen die Wallfahrtskirche Maria Rain als die schönste Dorfkirche des Allgäus.

Nordic-Walking auf dem Höhenweg Maria Rain mit der anschließenden Besichtigung des Gotteshauses vereint sportliche Aktivität inmitten einer Traumlandschaft mit Kulturgenuss und Besinnlichkeit. Neben dieser Nordic-Walking-Strecke sind aber auch die Routen um den Grüntensee und auf dem Panoramaweg Mittelberg sehr reizvoll, die wir Ihnen an anderer Stelle genauer vorstellen. Die Oberallgäuer Gemeinde Oy-Mittelberg ist wirklich ein wahrhaftes Paradies für Aktivsportler, die sich hier inmitten einer Bilderbuchlandschaft und an einer wohltuenden Luft bewegen können. Nordic Walking ist dabei der perfekte Freizeitsport für alle, denn er kann in nahezu jedem Alter und mit jeder Kondition gut betrieben werden. Wer das Nordic-Walking noch nicht ausprobiert hat, bekommt beim Urlaub in Oy-Mittelberg die perfekte Gelegenheit, es einmal auszuprobieren. Es lohnt sich definitiv und man tut sich und seinem Körper dabei auf vielfältige Weise etwas Gutes!


Bewertung: 4.2/5 auf Grundlage von 20 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.