Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Nordic-Walking-Tour um den Grüntensee

In Oy-Mittelberg im Allgäu findet man wunderbare Bedingungen für die aus Skandinavien stammende, gesunde Ausdauersportart Nordic-Walking. Die wohltuende Höhenluft und die traumhafte Landschaft machen das Nordic-Walking in Oy-Mittelberg zu einem Genuss für alle Sinne. Die als leicht eingestufte und etwa 9 Kilometer lange Rundtour um den malerischen Grüntensee wollen wir Ihnen hier näher vorstellen.

Nordic-Walking ist ein sanftes Ganzkörpertraining, das leicht erlernbar ist und sich für nahezu jedes Alter und für jedes Konditionslevel gut eignet. Durch den Einsatz der beiden Stöcke wird der Bewegungsapparat um bis zu 30 % entlastet, sodass sich Nordic-Walking auch bestens für Menschen mit Knie- und Rückenproblemen eignet. Außerdem verbrennt es deutlich mehr Kalorien als normales Walking, trainiert die aerobe Ausdauer, verbessert das Herz-Kreislauf-System und die Sauerstoffversorgung des Körpers und kräftigt nicht nur die Bein- sondern auch die Oberkörpermuskulatur. Gründe genug also, das Nordic-Walking regelmäßig zu betreiben, zumal es auch noch jede Menge Spaß macht. In Oy-Mittelberg ist man dabei zudem auch noch inmitten einer herrlichen Landschaft und an einer besonders wohltuenden Luft unterwegs. Die Oberallgäuer Gemeinde gehört zum Nordic-Walking-Park Allgäu, der Anhängern dieser Sportart mit 66 Touren und einer Gesamtlänge von über 420 Kilometern viel Abwechslung bietet. Direkt im Gemeindegebiet gibt es 3 abwechslungsreiche, ausgeschilderte Nordic-Walking-Touren. Eine davon ist die hier vorgestellte Rundtour um den idyllischen Grüntensee. Wer keine eigenen Nordic-Walking-Stöcke besitzt, kann Stöcke in unterschiedlichen Längen beim Kur- und Tourismusbüro Oy-Mittelberg günstig ausleihen.

Start- und Zielpunkt der circa 9 Kilometer langen Rundtour um den Grüntensee ist der Parkplatz Schützenheim im Ort Haslach. Die leichte und ebene Tour bietet den Walkern herrliche Ausblicke auf die prächtigen Allgäuer Berge und den Grüntensee, bei dem es sich um einen 1962 fertiggestellten Stausee mit einer Länge von 2,5 und einem Umfang von 8,2 Kilometern handelt. Das Gewässer dient dem Hochwasserschutz und der Stromerzeugung, vor allem aber der Naherholung. An seinen Ufern findet man schöne Liegewiesen zum Relaxen und Badeplätze; außerdem ist der See ein beliebtes Wassersportrevier. Am Nordufer des Grüntensees, der nach dem auch als „Wächter des Allgäus“ bekannten Berg benannt wurde, befindet sich ein Kletterwald, der ein beliebtes Familienausflugsziel ist. Die Tour führt zunächst vom Parkplatz am Schützenheim auf einem unbefestigten aber bequemen Weg zum Grüntensee-Rundweg. Hier ist die Tour nun natürlich ausgeschildert, sodass keine Gefahr besteht, sich zu verlaufen. An zahlreichen Stellen bieten sich während dieser gemütlichen Nordic-Walking-Tour schöne Aussichten auf den etwa 134 Hektar großen See, der von den in der letzten Eiszeit entstandenen Moränenhügeln und Bergen Ellegghöhe, Reuterwanne, Sorgschrofen und Wertacher Hörnle umgeben wird. Unübersehbar ist der Wächter des Allgäus Grünten, der am Ende des Tals majestätisch in den Himmel ragt. Nachdem man im Verlaufe der Tour die Stahlbrücke über die Wertach passiert hat, folgt man der Ausschilderung nach links und gelangt nach circa 2 Kilometern zum Zeltplatz am Grüntensee, wo sich ebenfalls eine Badestelle und gemütliche Liegewiesen befinden. Hier bietet es sich an, eine kleine Rast einzulegen, und die herrlichen Ausblicke auf die Landschaft zu genießen.

Im weiteren Verlauf der Tour erreicht man irgendwann einen Wegweiser, bei dem es sowohl in östlicher als auch in westlicher Richtung nach Haslach geht. Welche Route man hier wählt ist egal, denn beide Strecken führen zum Staudamm des Grüntensees und dann nach Haslach zurück. Kurz vor dem ruhigen und sonnigen Luftkurort Haslach gelangt man zu einem weiteren Rastplatz mit Bademöglichkeiten und Liegewiesen. Hier kann man sich nochmal etwas ausruhen, bevor es zum Ausgangspunkt dieser schönen Nordic-Walking-Tour zurückgeht. Auf der gesamten Strecke begegnet man übrigens zahlreichen Informationstafeln am Wegesrand, die viel Wissenswertes über Flora und Fauna sowie die im Grüntensee beheimateten Fischarten vermitteln. Für diese Nordic-Walking-Tour sollte man etwa zweieinhalb Stunden einplanen. Wer danach noch fit ist und Lust hat noch etwas zu erleben, sollte im Kletterwald Grüntensee vorbeischauen. Auf acht unterschiedlich anspruchsvollen Parcours kann man hier seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen und durch die Baumwipfel kraxeln. Wer es lieber etwas geruhsamer mag, findet hier beim Kletterwald einen Bootsverleih. Mit dem Tret- oder Ruderboot hat man dann die Möglichkeit, die traumhafte Aussicht auf die Allgäuer Berge direkt vom Grüntensee aus zu genießen und dabei die Seele baumeln zu lassen.

Die Nordic-Walking-Tour rund um den Grüntensee begeistert mit einer leichten, ebenen Strecke und herrlichen Naturimpressionen und Ausblicken in die Bergwelt. Hier macht das Nordic-Walking so richtig Spaß und man kann sich beim Urlaub in Oy-Mittelberg etwas Gutes tun und dabei sein Ferienziel näher kennenlernen. Weitere ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken in Oy-Mittelberg sind der „Höhenweg Maria Rain“ und der „Panoramaweg Mittelberg“, die wir Ihnen an anderer Stelle näher vorstellen. Das malerische Oy-Mittelberg ist ein echtes Freizeitparadies und auch bei Anhängern des beliebten Nordic-Walkings bleiben hier keine Wünsche offen.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.