Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Rundweg um den malerischen Schwarzenberger Weiher

Der malerische Schwarzenberger Weiher – einer der vier Seen im Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg – lässt sich bei einer ca. 2,5 Kilometer langen Rundwanderung kennenlernen, die abwechslungsreiche Natureindrücke und tolle Ausblicke auf das Voralpenland bereithält. Die kleine Wanderung eignet sich auch hervorragend für Senioren und Familien mit Kindern.

Der mitten in einer Landschaft wie aus dem Bilderbuch gelegene Kneipp- und Luftkurort Oy-Mittelberg ist mit seiner Naturidylle ein Garant für einen schönen und erholsamen Urlaub im Allgäu. Im Gemeindegebiet liegen vier malerische Seen / Weiler, die zu verschiedenen Sport- und Freizeitaktivitäten einladen und an deren Ufern Erholungssuchende und Naturliebhaber wunderbar relaxen und die Seele baumeln lassen können. Neben dem Rottachsee, dem Grüntensee und dem Sticher Weiher gehört der wunderschön am Waldrand gelegene Schwarzenberger Weiher zu Oy-Mittelberg. Der Moorsee strahlt eine ganz besondere Ruhe aus und ist ein tolles Ausflugsziel für alle, die in der herrlichen Natur Oy-Mittelbergs entspannen und neue Kraft tanken möchten. Am warmen Sommertagen lädt das Gewässer zudem zu einer wohltuenden Abkühlung im sauberen Nass und zum Sonne tanken an seinem Badestrand ein. Ein Kiosk, der bei gutem Wetter von 10 bis 21 Uhr geöffnet hat, sorgt dabei für das leibliche Wohl der Badegäste. Um den Schwarzenberger Weiher herum ist eine ca. 2,5 Kilometer lange Wanderung möglich, die abwechslungsreiche Landschaftseindrücke bereithält und die wir Ihnen hier näher vorstellen möchten.

Die Rundwanderung um den Schwarzenberger Weiher ist genau das Richtige für alle Urlauber in Oy-Mittelberg, die sich ganz gemütlich etwas innerhalb der herrlichen Allgäuer Landschaft hier bewegen möchten, ohne dabei größeren Anstrengungen ausgesetzt zu sein. Der Start- und Zielpunkt der Rundtour ist der Parkplatz am Weiher. Sollten dort keine Parkplätze mehr frei sein, kann man das Auto auch auf der gegenüberliegenden Seite des Moorsees abstellen. Die Wanderfreunde spazieren zunächst zur Badestation und folgen dort dem Wegschild in Richtung Unterschwarzenberg. Ein Wiesenpfad, der nach kurzer Zeit in einen breiteren Weg übergeht, führt sie zu den nächsten Wegweisern, bei denen sie sich Richtung „Kreuzbänkle“ halten. In der Folge geht es auf einem schmalen Pfad durch einen Wald bergauf bis zu einem wunderschönen Aussichtspunkt, an dem sich ein Kreuz und eine Ruhebank befinden. Es bietet sich an, hier eine Weile entspannt auf der Bank zu sitzen, vielleicht eine kleine Brotzeit zu genießen und sich an dem atemberaubenden Ausblick über den Schwarzenberger Weiher auf die grünen Wiesen und prächtigen Berge im Hintergrund zu erfreuen. Beim Abstieg halten sich die Wanderer in Richtung Oberzollhaus, so gelangen sie nach rund 20 weiteren Minuten zum Ausgangspunkt der kleinen Tour zurück.

Eine reizvolle längere Wanderung zum Schwarzenberger Weiher startet beim Kurhaus in Oy und führt von dort, an der Kirche „Christ Verklärung“ vorbei, zum Parkplatz des Moorsees. Nun geht es hier wie oben beschrieben zum Kreuzbänkle, dann talwärts nach Unterschwarzenberg und weiter über die Straße, die nach Bachtel führt. An der Weggabelung zur Wildberger Alpe halten sich die Ausflügler rechts und wandern nach Seemoos. Ein wildromantischer Moorweg führt sie bis zu einer Abzweigung, bei der sie nach Oy zurückgelangen. Diese erweiterte Rundtour hat eine Länge von ca. 12 Kilometern und ist allen Wanderfreunden mit guter Kondition zu empfehlen.

Naturliebhaber, Badefreunde und Wanderer kommen bei einem Ausflug an den Schwarzenberger Weiher voll auf ihre Kosten. Rund um diesen malerischen Moorsee lässt sich die herrliche Naturidylle Oy-Mittelbergs mit allen Sinnen genießen.


Bewertung: 4.2/5 auf Grundlage von 21 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.