Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Wandertrilogie Allgäu - im Dreiklang mit der Natur

Das wunderschöne Allgäu ist mit seiner malerischen, vielseitigen Landschaft ein echtes Wanderparadies. Durch den neu entstandenen 800 km langen Fernwanderweg „Wandertrilogie Allgäu – im Dreiklang mit der Natur“ ist die Region jetzt für Wanderfreunde noch attraktiver. Dieses Weitwanderwegenetz, das durch das gesamte Allgäu führt, ermöglicht Wandergenuss auf drei unterschiedlichen Höhenlagen. Es ist in neun verschiedene Trilogie-Räume unterteilt, die den Wanderern zudem spannende Geschichten über die jeweiligen Gebiete, die Bewohner und die Kultur erzählen. Fernwandern wird somit zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Grüne weite Wiesen, schöne Wälder, malerische Täler, idyllische Gewässer und die allgegenwärtigen prächtigen Berge – das Allgäu ist ein wunderschöner Fleck Natur, der Wanderfreunden optimale Bedingungen bietet. Hier zu wandern verspricht Genuss für alle Sinne. Die gesamte Vielfalt des Allgäus – von den Tälern über die Terrassen bis zum Hochgebirge – kann man jetzt auch auf dem neu entstandenen Fernwanderweg „Wandertrilogie Allgäu – im Dreiklang mit der Natur“ erleben. Dieser verläuft durch das ganze Allgäu, aber nicht von einem festgelegten Ausgangspunkt A zum Zielpunkt B, sondern auf individuell gestaltbaren Routen. So kann sich jeder ganz nach seinem persönlichen Geschmack und seiner Kondition eine ideale Wanderroute zusammenstellen. Die Wandertrilogie Allgäu ist in drei Hauptrouten unterteilt: Die 388 km lange Wiesengänger Route ist für alle Genusswanderer ideal, denn sie bietet leichte und landschaftlich reizvolle Wege. Vorbei an Drumlins, Altmoränen, Mooren und malerischen Gewässern wandert man auf der Wiesengänger Route ganz ohne größere Anstrengungen und kann sich an der wunderschönen Landschaft erfreuen. Einen mittleren Anspruch hat die 374 km lange Wasserläufer Route, die entlang von Flüssen, Seen und schönen Wasserfällen verläuft. Wer Fitness und Ausdauer richtig testen möchte, wandert auf der 333 km langen Himmelsstürmer Route, die hoch hinauf in die traumhafte Allgäuer Bergwelt führt und phänomenale Ausblicke auf die Voralpenlandschaft und ihre Gipfel ermöglicht. Alle drei Hauptrouten sind durch sogenannte Trilogieleitern, also Verbindungswege miteinander verknüpft, sodass man natürlich auch schnell zwischen den Routen wechseln kann. Genusswanderer können so ihre Kondition mal auf einer Etappe der Himmelsstürmer Route unter Beweis stellen und sportliche Wanderer haben die Möglichkeit, zur Entspannung auch auf der Wiesengänger Route zu wandern.

Die Wandertrilogie Allgäu ist aber nicht nur in drei Hauptrouten, sondern auch in neun sogenannte Trilogie-Räume eingeteilt worden. Das sind bestimmte Gebiete und Erlebnisräume, die allesamt ihre eigene Geschichte erzählen. Der Wanderer erfährt hier beispielsweise viel über die Historie des Gebiets, seine Kulturlandschaft, Bewohner und Sehenswürdigkeiten. Im Allgäuer Königswinkel rund um Füssen, Schwangau und Pfronten heißt der Trilogie-Raum „Schlosspark“ und erzählt die Geschichte von märchenhaften Landschaften, bayerischen Königen und traumhaften Schlössern. Erfahrbar wird die jeweilige Geschichte bei den Portal-, Etappen- und Themenorten des jeweiligen Trilogie-Raums. Bei jedem Portal- und Etappenort wartet auf den Wanderer ein drei bis fünf Kilometer langer Trilogie-Rundgang, der zu besonderen Plätzen wie einem Start- und Willkommensplatz, einem Trilogieplatz, Eingangsstelen, Themeninseln und Schaupunkten führt, wo die Geschichte auf Informationstafeln und anderen Elementen symbolisch dargestellt und veranschaulicht wurde. Hier erfährt man sowohl viel Wissenswertes zum Trilogie-Raum als auch zum jeweiligen Portal-, Etappen- oder Themenort selbst. Der ganze Facettenreichtum des Allgäus wird somit erlebbar. Man genießt beim Wandern nicht nur die verschiedenen schönen Naturimpressionen sondern lernt sein Urlaubsziel dabei auch umfassend kennen. Das ist die Besonderheit, die die Allgäuer Wandertrilogie von vielen anderen Fernwanderwegen unterscheidet.

Neun verschiedene Trilogie-Räume mit ihrer ganz eigenen Geschichte erwarten die Wanderer auf der Allgäuer Wandertrilogie. Neben dem „Schlosspark“ gibt es auch die „Glückswege“, die in die Heimat des berühmten Sebastian Kneipp führen und dessen Geschichte erzählen. Hier erfährt man viel über die Heilkraft des Wassers und die Einheit von Körper, Geist und Seele. Im Nordwesten des Allgäus erwarten die Wanderer die „Naturschatzkammern“ mit wunderschönen Moorlandschaften und einer barock geprägten Kultur mit sehenswerten historischen Kirchen und Schlössern. Im Westallgäu folgt der Wanderer im Trilogie-Raum „Wasserreiche“ dem Verlauf, den das Wasser sich in hunderten Jahren durch die Natur gebahnt hat. Zusätzlich erfährt er einiges über das Allgäuer Handwerk, alte Schmugglerpfade und die Beziehung von Bayern zu Tirol. Die „Panoramalogen“ führen den Wanderer zu traumhaften Aussichtspunkten, zum Beispiel auf den Wächter des Allgäus den Grünten oder die Alpspitze. Die „Alpgärten“ im Südwesten verlaufen durch herrlich grüne Alpenlandschaften, vorbei an faszinierenden Felsformationen. Die Geschichte von Mensch und Berg erzählen die „Gipfelwelten“ im Südosten und die „Urkrafttäler“ führen den Wanderer durch wildromantische Täler und alte, ursprüngliche Allgäuer Dörfer, in denen noch echter regionaler Brauchtum erlebbar ist. Die traditionsreichen alten Städte des Allgäus, wie Wangen und Kempten, erwarten den Wanderer dann schließlich in den „Heimatstätten“. Hier sieht man mittelalterliche Stadtbilder und schöne Sehenswürdigkeiten wie Klöster, Burgen und Schlösser.

„Die Wandertrilogie Allgäu – im Dreiklang mit der Natur“ ist ein ganz besonderer Fernwanderweg, der die Vielseitigkeit des Allgäus erlebbar macht. Neben abwechslungsreichen und unvergesslichen Landschaftsimpressionen kann man hier beim Wandern spannende Geschichten kennenlernen und das Allgäu so umfassend erleben.


Bewertung: 4.3/5 auf Grundlage von 31 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.