Winter

Winterliche Themen

Beim Skilanglauf die Königsschlösser kennenlernen

Ein ganz besonderes Erlebnis bei einem Winterurlaub im Allgäu ist eine Runde Skilanglauf auf der Neuschwanstein-Loipe am Schwangauer Tegelberg. Die abends von Flutlicht beleuchtete Strecke verläuft direkt unterhalb der prächtigen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau durch eine malerische Schneelandschaft. Mehr Winterzauber geht nicht!

Wer seinen Winterurlaub in Oy-Mittelberg verbringt, sollte sich einen Ausflug nach Schwangau nicht entgehen lassen. Am dortigen 1881 Meter hohen Tegelberg gibt es mit der Neuschwanstein-Loipe eine der schönsten Langlaufstrecken des Allgäus. Die ca. 1,7 Kilometer lange Loipe verläuft direkt unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Am Abend geht hier das Flutlicht an, was die traumhafte Atmosphäre innerhalb der malerischen Schneelandschaft noch verstärkt. Auch für Anfänger ist die Loipe gut geeignet. Eine kostspielige Ausrüstung für den Skilanglauf muss man sich nicht unbedingt extra kaufen; am Schwangauer Tegelberg gibt es Skiverleihe, bei denen sich diese auch günstig ausleihen lässt. Und wer sich den Skilanglauf erst fachgerecht beibringen lassen möchte, kann zum Beispiel bei der Schneesportschule Schwangau einen Kurs belegen. Die nordische Wintersportart zu erlernen lohnt sich generell, da sie jede Menge Spaß macht, in nahezu jedem Alter ausführbar ist und darüber hinaus noch die Gesundheit fördert. Gründe genug also, mit dem Langlauf anzufangen, am besten bei Ihrem Winterurlaub in Oy-Mittelberg.

Sie erreichen Schwangau in weniger als einer halben Autostunde über die B16, B17 oder A7. In der Gemeinde ist die Talstation am Tegelberg, der Ausgangs- und Zielpunkt der Neuschwanstein-Loipe, ausgeschildert. Parkplätze stehen hier ausreichend zur Verfügung. Die ca. 1,7 Kilometer lange Strecke eignet sich sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik. Beleuchtet wird die Loipe von dienstags bis samstags zwischen 18 und 21 Uhr. Vor allem dann erwarten Sie hier beim Langlauf unvergessliche Winterimpressionen. Genießen Sie die Ausblicke aus nächster Nähe auf den imposanten Berg Säuling, das Wahrzeichen der Region um Schwangau und Füssen, und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Diese lassen sich im Winter übrigens auch bei jeweils halbstündigen Führungen besichtigen. Vor allem das zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. gebaute Neuschwanstein fasziniert mit seiner prächtigen und kunstvollen Innenausstattung. Das Schloss gilt als berühmteste Sehenswürdigkeit Deutschlands und zieht jährlich zwei Millionen Besucher aus aller Welt an. Aber auch Schloss Hohenschwangau, in dem die Königsfamilie lange Zeit lebte, ist mit seinen unverändert erhaltengebliebenen Innenräumen wirklich sehenswert.

Wenn Sie nach dem Langlauf auf der Neuschwanstein-Loipe Lust auf noch mehr Wintersport haben, finden Sie innerhalb des abwechslungsreichen 32 Kilometer umfassenden Loipennetzes hier weitere reizvolle Strecken. Außerdem bietet der Tegelberg einige sehr schöne Skiabfahrten, wie die 4,3 Kilometer lange Hauptabfahrt von der Bergstation hinunter ins Tal. Ideale Hänge für Snowboarder, Gäste-Biathlon, eine beliebte Aufstiegsroute für Skitourengeher und tolle Winterwanderwege machen das Winterglück am Tegelberg perfekt. Für das leibliche Wohl nach den Aktivitäten im Schnee sorgen urige Hütten wie das Tegelberghaus an der Bergstation. Hier können Sie sich beim Ausblick auf die Seen und Berge des Voralpenlandes mit bayerischen Leckereien stärken, bevor Sie nach Oy-Mittelberg zurückkehren.

Die Neuschwanstein-Loipe ist eine echte Top-Attraktion für Wintersportfreunde im Allgäu. Hier beim Skilanglauf unterwegs zu sein, garantiert wirklich unvergessliche Urlaubseindrücke innerhalb eines echten Winterwunderlands.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 115 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.