Winter

Winterliche Themen

Gemütliche Wanderung durch den ländlich geprägten Füssener Ortsteil Weißensee

Bei einem Urlaub im Herzen des Allgäus in Oy-Mittelberg lohnt sich auch jederzeit ein Ausflug ins nahegelegene Füssen, um die romantische Stadt und ihre Ortsteile kennenzulernen, die alle ihren ganz eigenen Charakter haben. Wir stellen hier eine kleine gemütliche Wanderung durch den ländlich geprägten Füssener Ortsteil Weißensee vor, die Naturgenuss vom Feinsten bereithält.

Nur knapp über 20 Kilometer von Oy-Mittelberg entfernt liegt die Stadt Füssen, die mit ihrer romantischen Altstadt, einigen reizvollen Sehenswürdigkeiten und verschiedenen Ortsteilen begeistert, die alle ihren ganz eigenen Charakter haben. Einer der Füssener Ortsteile ist der Luftkurort Weißensee, der sich aus 23 Weilern zusammensetzt, die zwischen weiten grünen Wiesen eingebettet liegen. Mittelpunkt des Ortes ist der namensgebende Weißensee, der mit seinem glasklaren Wasser ein beliebtes Naherholungsziel ist und sich an heißen Tagen bei Badefreunden großer Beliebtheit erfreut. Um den See herum führen zahlreiche Wanderwege durch eine intakte Natur, die vielfältige schöne Eindrücke zu bieten hat. In den kalten Monaten verwandelt sich die Gegend rund um den Weißensee in ein verträumtes Winterwunderland, das bei gemütlichen Winterwanderungen auf geräumten Wegen oder beim Skilanglauf innerhalb eines insgesamt 40 Kilometer langen Loipennetzes erkundet werden kann.

Zum Kennenlernen des idyllischen Füssener Ortsteils Weißensee bietet sich die hier vorgestellte kleine Rundwanderung an, die eine Länge von 3,4 Kilometern hat und etwa eine Stunde in Anspruch nimmt. Die Tour hält keinerlei nennenswerte Anstrengungen bereit, sodass sie sich auch sehr gut für Familien mit Kindern und Senioren eignet. Start- und Zielpunkt dieser Wanderung, die weitestgehend auf Ortsverbindungsstraßen und Feldwegen verläuft, ist das Freibad am Weißensee. Besonders lohnenswert ist die Tour im Frühling, wenn sich die weitläufigen Wiesen in Weißensee dank blühendem Löwenzahn in ein gelbes Farbmeer verwandeln.

Die ländliche Idylle verstreuter Ortschaften und Gehöfte, herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Berge und viele traumhafte Naturimpressionen machen die kleine Wanderung durch Weißensee zu einer echten Wohltat. Los geht es am Freibad Weißensee, bei dem die Ausflügler der Wörther Straße bis hinauf nach Wörth folgen. Beim letzten Haus dort geht es links weiter, an einem kleinen Bildstock vorbei, auf einen Feldweg, der nach Vorderegg führt. Die Weite und Schönheit der Landschaft sowie die gesunde Luft in Füssen-Weißensee lassen einen schnell den Stress des Alltags vergessen und sorgen dafür, dass diese Wandertour einen hohen Erholungsfaktor aufweist. Nachdem die Wanderfreunde einen Bauernhof passiert haben, gelangen sie auf den Kreuzhaldenweg und biegen links ab. Sie kommen auf den Vorderegger Weg und halten sich hier rechts, bis sie auf die Ortsverbindungsstraße „Alte Steige“ treffen. Hier geht es links hinunter und bei einem Trafohäuschen erneut links ab, um zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Um den Ausflug nach Weißensee auszudehnen, bietet sich nach der Wanderung eine Fahrt mit dem Tret- oder Ruderboot auf dem Gewässer an, die der ganzen Familie viel Spaß machen wird. An warmen Tagen verspricht natürlich auch eine Abkühlung im Freibad Weißensee jede Menge Vergnügen, das über gemütliche Liegewiesen mit schattigen Bereichen verfügt. Einen Spielplatz mit verschiedenen Unterhaltungsattraktionen gibt es beim Freibad ebenfalls.

Naturliebhaber, Familien und Erholungssuchende werden bei einem Ausflug nach Füssen-Weißensee voll auf ihre Kosten kommen. Danach geht es mit vielen tollen Landschaftseindrücken und neuer Energie zurück in das Urlaubsdomizil nach Oy-Mittelberg.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 17 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.