Winter

Winterliche Themen

Weihnachtszeit in Oy-Mittelberg

Der Oberallgäuer Kneipp- und Luftkurort Oy-Mittelberg ist von einer malerischen Landschaft mit weiten Wiesen und Wäldern sowie gleich vier idyllischen Seen umgeben, die im Dezember anfängt, sich in ein weißes Farbkleid zu hüllen. Urlauber können hier eine besonders romantische Weihnachtszeit verbringen. Für die perfekte Einstimmung aufs Fest sorgt ein schöner Weihnachtsmarkt und die Märchenschlösser von König Ludwig II. lassen sich schnell vom Gemeindegebiet aus erreichen.

Die Gemeinde Oy-Mittelberg ist mit ihrer idyllischen Allgäuer Landschaft das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel. Im Dezember wird es Erholungssuchenden hier besonders gut gefallen, denn dann verwandelt sich die Natur langsam in ein malerisches Winterwunderland, das man auf zahlreichen Wegen bei gemütlichen Spaziergängen und Winterwanderungen erkunden kann. Die prächtigen Berge, die Oy-Mittelberg umgeben, präsentieren sich als weiße Wächter, während man den stillen Zauber des Winters in der herrlichen Natur hier genießt. Besonders schön sind Wanderungen rund um die vier Seen im Gemeindegebiet. Der Rottachsee, Grüntensee, Schwarzenberger Weiher und der Sticher See sind in der kalten Jahreszeit immer einen Ausflug wert. Ein besonderes Highlight für eine gelungene Winterwanderung ist der Panoramaweg bei Mittelberg, von dem aus man bei gutem Wetter sogar das weltberühmte Schloss Neuschwanstein erblicken kann. Ein schönes Wanderziel ist auch die Wallfahrtskirche in Maria Rain, die oftmals als „schönste Dorfkirche des Allgäus“ bezeichnet wird. Sie liegt still oberhalb des wildromantischen Wertachtals und von ihr aus hat man tolle Ausblicke über die umliegende prächtige Bergwelt. Wenn schon genügend Schnee liegt, verspricht natürlich auch Skilanglauf durch die idyllisch verschneite Winterlandschaft traumhafte Erlebnisse und Eindrücke. Insgesamt gibt es rund um Oy-Mittelberg ein Loipennetz von über 40 Kilometern für jeden Anspruch. Nicht verpassen sollte man außerdem eine romantische Kutschfahrt durch Oy-Mittelberg, die jeden Mittwoch ab 13.30 Uhr am Kurhaus in Oy startet. Bei ausreichender Schneelage gibt es Pferdeschlittenfahrten – ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt.

Romantik pur, nostalgische Gefühle und jede Menge Spaß erwarten einen beim ersten Oy-Mittelberger Weihnachtsmarkt, der von Freitag dem 13. Dezember bis zum Sonntag den 15. Dezember im Oyer Kurpark stattfindet. Entlang der 18 weihnachtlich geschmückten Holzhütten strömen einem herrliche Gerüche nach Zimt, Bratäpfeln und Glühwein in die Nase, während man allerlei Handwerkskunst, Geschenkartikel sowie natürlich jede Menge kulinarische Leckereien entdeckt. Für stimmungsvolle weihnachtliche Musik sorgen die Alphornbläser, die den Weihnachtsmarkt auch täglich – wie übrigens traditionell alle Feste der Gemeinde – eröffnen. Ein Highlight des Markts ist das Krippenspiel, das abends von der Oyer Landjugend aufgeführt wird. Wenn man will, kann man sein Kind hier für ein schönes Foto in die Lebendkrippe bei den Heiligen Drei Königen hineinlegen. Außerdem hat man auf dem Weihnachtsmarkt die Möglichkeit, handwerkliche Darbietungen mitzuerleben, wie zum Beispiel die Herstellung von Baumkuchen. Der Oy-Mittelberger Weihnachtsmarkt bietet eine perfekte Einstimmung aufs Fest und verspricht viel Spaß für Groß und Klein. Er ist am Freitag und Samstag von 15-21 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Romantische Erlebnisse in der Weihnachtszeit ermöglichen auch Ausflüge nach Füssen und Schwangau, die von Oy-Mittelberg schnell erreichbar sind. In Füssen empfiehlt sich ein Bummel durch die engen, verwinkelten Gassen der malerischen Altstadt, die sich in der Weihnachtszeit in ein herrliches Lichtermeer verwandelt. In den historischen Kirchen finden sehenswerte Krippenausstellungen statt und in den festlich dekorierten und beleuchteten Geschäften findet man bestimmt das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Lohnenswert sind die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten in Füssen, wie dem barocken Benedektinerkloster St. Mang, in dem das Museum der Stadt interessante Ausstellungen präsentiert, und dem gotischen Hohen Schloss, dem Wahrzeichen der Stadt. Im Hohen Schloss kann man bis in den sechsten Stock des Torturms hinaufgehen, um von dort einen tollen Blick auf die weihnachtlich beleuchtete Altstadt zu genießen. Am zweiten und dritten Adventswochenende findet der Füssener Weihnachtsmarkt im Klosterhof St. Mang statt. Dann wird man hier an festlich geschmückten Ständen mit Handwerkskunst, Geschenkartikeln und zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten perfekt auf das nahende Fest eingestimmt.

In Schwangau muss man natürlich unbedingt das Sinnbild der Romantik schlechthin anschauen – das Schloss Neuschwanstein. In der Adventszeit ist der, zwischen 1869 und 1886 im Auftrag von Märchenkönig Ludwig II. erbaute Prachtbau, nicht so überfüllt, sodass man die Kunstwerke und die prunkvolle Ausstattung des Schlosses ohne Hektik und Gedränge genießen kann. Abends wird das Schloss beleuchtet und erstrahlt als Mittelpunkt einer malerischen Winterlandschaft. Weihnachtsromantik gibt es in Schwangau im Dezember ebenfalls reichlich. Ob beim Kulinarischen Nikolausmarkt am 1. Dezember, beim ersten Schwangauer Weihnachtsmarkt rund um Schloss Bullachberg am zweiten und dritten Adventswochenende oder beim Schwangauer Weihnachtszauber am und im Schlossbrauhaus vom 21.-23. Dezember – die weihnachtlichen Veranstaltungen in Schwangau versprechen jede Menge Spaß und wecken die Vorfreude aufs Fest.

Oy-Mittelberg ist das perfekte Reiseziel für eine romantische Weihnachtszeit. Die malerische Winterlandschaft, ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt und die Nähe zu Schloss Neuschwanstein versprechen hier traumhafte Tage im Dezember.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.