Bergtouren

Bergtouren rund um Oy-Mittelberg.

Die Rottachsee Runde – SwimRun in Oy-Mittelberg

SwimRun – eine Kombination aus Schwimmen und Laufen – ist eine aus Schweden kommende Trendsportart, die auch hierzulande immer mehr Anhänger findet. Die herrliche Oberallgäuer Voralpenlandschaft bietet mit ihren Hügeln und vielen Seen beste Bedingungen für Anhänger des Sports. Eine sehr schöne Tour ist die hier vorgestellte Rottachsee Runde, die eine Gesamtlänge von ca. 6 Kilometern hat, von denen rund anderthalb Kilometer geschwommen werden.

Ob Trailrunner mit Wasseraffinität, Triathleten oder einfach sportlich ambitionierte Menschen, die gerne Neues ausprobieren – der auf der schwedischen Insel Utö erfundene SwimRun ist ein Trendsport, der auch in Deutschland immer mehr Anhänger findet. Neben der sportlichen Herausforderung steht beim SwimRun, der von den Sportlern üblicherweise sowohl an Land als auch im Wasser im Neoprenanzug absolviert wird, der Naturgenuss im Vordergrund. Der Oberallgäuer Erholungsort Oy-Mittelberg bietet mit seiner abwechslungsreichen hügeligen Landschaft und mehreren Seen im Gemeindegebiet beste Bedingungen für die neue Trendsportart. Wir stellen Ihnen hier die ca. 6 Kilometer Rottachsee Runde vor, bei der rund anderthalb Kilometer schwimmend im glasklaren Wasser des Rottachsees zurückgelegt werden. Start- und Zielpunkt dieser Tour, die etwa anderthalb Stunden in Anspruch nimmt, ist der Parkplatz am Sportplatz in Moosbach.

Nachdem Sie sich startklar gemacht haben, laufen Sie vom Sportplatz an der Mariengrotte vorbei in Richtung „Stiller Winkel“. Sie sind hier am westlichen Ufer des Rottachsees unterwegs, bei dem es sich um eine in den 1980er-Jahren angelegte Talsperre handelt, die dem Hochwasserschutz, der Energiegewinnung und natürlich der Naherholung dient. Die herrliche Landschaft wird dominiert vom mächtigen Grünten, den Sie bei Ihrer Tour stets im Blick haben. Nach einiger Zeit passieren Sie den „kleinen Badesee“ und etwa 200 Meter später begeben Sie sich das erste Mal ins Wasser, um den See in Richtung Bisseroy zu queren. Auf der anderen Seite steigen Sie links von der Brücke zum Bisseroyer See wieder aus dem Wasser, nur um sich kurz danach wieder ins kühle Nass zu stürzen und in Richtung des Kiosks zu schwimmen.

Am Ufer angekommen, laufen Sie zurück zum Damm und zur Brücke und bewegen sich dann am östlichen Ufer in Richtung Petersthal. Hier steigen Sie beim Häuschen der Wasserwacht ein letztes Mal ins Wasser und queren den See zur gegenüberliegenden Landzunge. Nun führt Sie ein Wiesenweg zurück zum Ausgangspunkt dieser relativ kurzen, aber durchaus anstrengenden SwimRun-Tour. Im Anschluss bietet sich eine Einkehr in die Rottachstub’n an, die sich in unmittelbarer Nähe des Sees befindet. Hier können Sie auf der gemütlichen Sonnenterrasse beim Blick auf den See Erfrischungsgetränke und eine deftige Brotzeit genießen, um sich nach der sportlichen Anstrengung wieder zu stärken. Für den größeren Hunger stehen natürlich auch warme Allgäuer Leckereien auf der Speisekarte.

Die SwimRun-Runde am und im herrlichen Rottachsee verspricht jede Menge Sportspaß innerhalb einer traumhaften Landschaft. Mit Blick auf den imposanten Wächter des Allgäus, wie der 1738 Meter hohe Grünten wegen seiner markanten Lage am Alpenrand auch genannt wird, können Anhänger der aus Schweden stammenden Trendsportart sich hier anderthalb Stunden bestens auspowern, bevor dann im Urlaubsdomizil wieder wohlverdiente Entspannungsmomente warten.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 32 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.